die Idee

Allein zu Fuss von Kirchlindach nach Rom

Ein Spenden-/Sponsoren-Lauf für Grossmütter in Tansania
Magdalena Meyer-Wiesmann, Gemeindepräsidentin Kirchlindach

Am 27. Mai 2009 um 8:00 Uhr (oder so…) werde ich mit meinem roten Rucksack losmarschieren und ca. 60 Tage später, nach ungefähr 1‘100 gelaufenen Kilometern in Rom auf dem Petersplatz eintreffen.
Ich erfülle mir damit einen langjährigen Wunsch, einmal mehrere Wochen ganz auf mich allein gestellt und losgelöst vom hektischen Alltag „durchs Leben zu gehen“. Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung und bin gespannt, was dieses Erlebnis in mir auslösen wird.

Mir ist es wichtig, auch andere Menschen von meiner Wanderung profitieren zu lassen. Daher möchte ich diese rund 1‘100 Kilometer als Spenden-/Sponsoren Lauf „ablaufen“.
Die Spenden kommen dem Projekt „Kwa Wazee“ (auf Deutsch „für die Alten“) zu Gute, welches monatliche Renten an alte Menschen ausrichten, deren Kinder an Aids gestorben sind und welche sich nun um ihre Enkelkinder kümmern müssen. www.kwawazee.ch

Dabei werden zwei Hauptziele erfüllt:

· Die extreme Armut unter alten Menschen wird mit Renten reduziert.
· Regelmässige Treffen unter den Rentenempfängern und auch unter den betroffenen Grosskindern   fördern die Selbsthilfe. Dadurch wird die Arbeitslast verringert, Einkommen geschaffen und das   Selbstvertrauen der Beteiligten gestärkt.